Jury

PORTRAITS-LOGO-SCHWARZ-klein

Vernissage-Most


Dieter Jaenicke
(*1949, Rostock)
2009-2018 Intendant von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Matthias Flügge (*1952, Demmin), Kunsthistoriker, Kurator
Ab 1977 Redakteur der Zeitschrift »Bildende Kunst«
Ab 1991 Chefredakteur der »neuen bildenden kunst«
1995 Mitglied der Berliner Akademie der Künste, Sektion „Bildende Kunst“.
Seit Oktober 2012 Rektor der Hochschule für Bildende Künste in Dresden

Julian Röder (*1981, Erfurt), Fotograf
Ab 1997 Ausbildung bei der Fotoagentur Ostkreuz
Studium in Berlin, Leipzig und Hamburg

Matthias Creutziger (*1951, Härtensdorf), Fotograf
1989 Berufung in die Gesellschaft für Photographie, Köln
Ca. 60 Personalausstellungen, zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen in Europa
Arbeitsaufenthalte in Europa, Asien, Südafrika, Nordamerika und Australien
1992 bis 2008 Hausfotograf des Europäischen Zentrums der Künste Dresden
Erster Preis der Gesellschaft für Fotografie 2000 – 5. Porträtfotoschau Deutschlands
2003-2017 Theaterfotograf an der Sächsischen Staatsoper Dresden (Semperoper)

Yvonne Most, Fotografin
1981 geboren in Sondershausen/Thüringen
2008 B.A. Cultural Engineering,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2008 – 2010 Seminar Sibylle Bergemann,
Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung Berlin
2012 M.A. Photography,
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
2015 Berufung als ordentliches Mitglied in die Deutsche Gesellschaft für Photographie

Karen Weinert, Fotografin, Kuratorin, Leiterin Ausstellungsraum »bautzner 69«
Ausbildung zur Fotografin bei Werner Lieberknecht in Dresden, Abschluß 1998
Praktika am Jüdischen Museum Berlin und im Kupferstich-Kabinett Dresden, 2001/2002
Studium Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar bei Prof. Elfi Fröhlich und Prof. Hermann Stamm, Diplom Visuelle Kommunikation, Abschluß 2004
Meisterschülerin von Prof. Martin Honert, 2007
Studium »curating«, Zürcher Hochschule der Künste, 2009/10
freiberuflich künstlerisch tätig im Bereich Fotografie und Ausstellungs-/Grafik-Design, Organisation des Ausstellungs- und Projektraumes bautzner69 (gemeinsam mit Uwe Patzer seit 2003)

Susanne Altmann (*1964, Dresden), Kunsthistorikerin/Publizistin/Kuratorin
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte in Dresden und New York
Lehrtätigkeit an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und der Westsächsischen Hochschule; Gastlehraufträge an der Universität Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Künstlerische Leiterin der Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst

Jens Heinrich Zander, Architekt, Kurator, Leiter Ausstellungsraum »KUNZTRAUM«
Kunstprojekte und Beratung für Studio Olafur Eliasson, James Turrell u.a.
Gründer des FORUMS FÜR KUNST IN DER GEGENWART DRESDEN
2003-2010 Vorstand der Europäischen Werkstatt für Kunst und Kultur Hellerau e.V.
2009 Konzeption »ARTSUMMER« am Festspielhaus Hellerau
2013 Berater und Förderer »7. OSTRALE – Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste«

Katja Schumann (*1977, Dresden), Kunsthistorikerin
Studium der Kunstgeschichte an der TU Dresden / Universität Wien
2004 Aufbaustudiengang an der TU Dresden Kultur & Management
2005 – 2006 Ausstellungsprojekt: Mensch! Photographien aus Dresdner Sammlungen
2006 – 2009 Schatzmeisterin der Neuen Photographischen Gesellschaft in Sachsen e.V.
2006 – 2008 Freie Mitarbeiterin an der Deutschen Fotothek, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
2007 – 2014 Promotionsstudium an der TU Dresden im Fach Kunstgeschichte
2008 – heute Wissenschaftliche Redakteurin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Ulrike Lerchl (früher Karger, *1961, Dresden), Diplom-Designerin
Design­‐Studium an der Fachschule für Werbung und Gestaltung in Berlin
Danach unter anderem tätig bei Pentacon, Dresden
1993 Einstieg in die Kommunikationsagentur Oberüber & Partner
seit 2005 alleinige Geschäftsführerin bei Oberüber Karger Kommunikationsagentur GmbH
2012 Gründung des agentureigenen Projekts »KunstStoff« zur Förderung junger Künstler
seit 2014 Engagement als Beirat im Projekt KULTURPATEN DRESDEN